Food & Drinks

REZEPT: Kokos-Schoko-Tart (vegan + glutenfrei)

6. Dezember 2016

Jaja, ich weiß: Ich hatte doch angekündigt, dass ich an einem ebook schreibe und deswegen weniger Rezepte posten kann. Allerdings ist es ein langwieriger Prozess und oft backe ich etwas so unglaublich Leckeres, dass ich es euch einfach nicht vorenthalten möchte! Deswegen stelle ich euch heute eines der leckersten veganen Dessert-Rezepte vor, das ich seit langem ausprobiert habe: Eine vegane und glutenfreue Kokos-Schoko-Tart. Und keine Sorge, es ist ein super einfaches Rezept, das so aussieht und schmeckt, als käme es direkt von einer Pâtisserie. Perfekt also, um Nachbarn, Eltern oder Gäste zu beeindrucken!

Zutaten (für 3 kleine oder 1 große Tartform)

Die Zutaten sind in Cup-Measurements angegeben. Notfalls müsst ihr es einfach umrechnen, oder ihr besorgt euch Cups – kann ich nur empfehlen!

Kruste:

3/4 Cup Kokosraspeln (ungesüßt)
2 Cups Mandelmehl
3 EL Kokosnussöl (geschmolzen)
3 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft)
Eine Brise Salz

Ganache:

1 1/2 Cups Kokosnussmilch
350g dunkle vegane Schokolade, gewürfelt
Messerspitze Vanille

Topping:

Nüsse nach Wahl

Zubereitung

Die Zubereitung dieser Kokos-Schoko-Tarte ist viel leichter, als man glauben würde! Hier ein Step-by-Step Guide:

  1. Ofen auf 180 Grad Celsius aufheizen
  2. Die Zutaten der Kruste vermengen und in die Tarteform geben (gut verteilen und mit der Hand einarbeiten, sodass alles gleichmäßig verteilt ist
  3. Die Kruste ca. 15 Minuten bei 180 Grad Celsius goldbraun backen
  4. Kokosnussmilch aufkochen und in einer Schüssel mit den Schokoladen-Stücken vermengen. Mit einem Schneebesen rühren, bis die Schokolade schmilzt. Vanille hinzufügen.
  5. Ganache in die Tartform auf die Kruste gießen und auskühlen lassen. Sobald die Tarte ausgekühlt ist, für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kokos-Schoko-Tarte Tipp: Als Topping kann ich euch geröstete Haselnüsse und Bananen empfehlen! 

kokos-schoko-tart-rezept-vegankokos-schoko-tart-rezept-vegan kokos-schoko-tart-rezept-vegan kokos-schoko-tart-rezept-vegan kokos-schoko-tart-rezept-vegan kokos-schoko-tart-rezept-vegan

Wollt ihr dieses Rezept ausprobieren? Dann freue ich mich auf Rückmeldungen, Feedback oder sogar Fotos! Schickt sie mir gerne über Snapchat (annalaurakummer) oder markiert mich in euren Bildern auf Instagram! Ich freue mich schon darauf und wünsche gutes Gelingen!

You Might Also Like

25 Comments

  • Reply L♥ebe was ist 6. Dezember 2016 at 15:09

    liebe Anna, ich bin ja schon so wahnsinnig gespannt auf deine rezepte E-Book, aber ich kann mir auch gut vorstellen wie langwierig so ein Fertigstellungsprozess ist. schließlich ist ein ganzes Buch mit Fotos uns Text!

    ich finde dein Rezept klingt super lecker und ist gerade in der allzu süß überladenen Weihnachtszeit eine schöne Abwechlung :)
    Spekulatius kann ich nämlich schon bald nicht mehr sehen ;)

    wünsche dir weiterhin eine tolle Woche,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply Sandra Slusna 6. Dezember 2016 at 15:34

    Das sieht ja Hammer lecker aus liebe Anna! Ich ernähre mich momentan vegan und da sind solche leckeren und dazu noch gesunden Rezepte immer gut… ;) Ich danke dir für das Teilen, es wird ganz sicher bald nachgemacht… ;)) Und praktisch ist auch, dass man eigentlich alles davon immer zuhause hat!
    xoxo
    Sandra / http://shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

    • Reply Anna-Laura Kummer 6. Dezember 2016 at 23:38

      Hallo Sandra,

      ja, finde ich auch! Kann man super schnell machen und auch gut vorbereiten! :)

      Alles Liebe,

      Anna

  • Reply Sandy 6. Dezember 2016 at 16:28

    wow, das sieht wirklich mega lecker aus!

  • Reply Hannah Maria 6. Dezember 2016 at 17:26

    Hey, das Rezept hört sich richtig toll an !!!
    Könntest mal ein Video zu deiner Ausbildung machen und was du danach vorhast ?! Das interessiert mich brennend, besonders weil ich jetzt auch so vor der Entscheidung stehe …
    Und zu dem letzten FMW, die Musik war super !!!
    Alles Liebe ❤️
    Hannah

    • Reply Anna-Laura Kummer 6. Dezember 2016 at 23:40

      Hallo Hannah,

      gute Idee – das möchte ich sehr gerne machen! Allerdings ist es mir wichtig, dass ich die Ausbildung zuerst abschließe und erst dann Feedback gebe. Ich hoffe du verstehst das :)

      Alles Liebe,

      Anna

  • Reply Luise 6. Dezember 2016 at 19:58

    Diese Tarte sieht einfach nur perfekt aus und steht nun ganz oben auf meiner Backliste! Danke für das Rezept Anna <3

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply Anna 6. Dezember 2016 at 20:26

    Die Art sich unglaublich lecker aus, die werde ich mit Sicherheit bald ausprobieren!!

  • Reply Lifestylebazar 6. Dezember 2016 at 20:53

    Sieht ja richtig köstlich aus.

    Gruss, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

  • Reply Alexandra 7. Dezember 2016 at 9:32

    Danke, dass du das Rezept jetzt schon mit uns geteilt hast. Am Wochenende kommt die Verwandtschaft und da ist diese Tart eine tolle Inspiration. Aber wo bekomme ich Mandelmehl her? Das habe ich überhaupt noch nie gehört und ich nehme an, damit sind nicht gemahlene Mandeln gemeint, oder?

    Alles Liebe
    Alexandra

    http://greyandrose.wordpress.com

    • Reply Anna-Laura Kummer 7. Dezember 2016 at 10:24

      Liebe Alexandra,
      Mandelmehl ist das Nebenprodukt, das beim Herstellen von Mandelöl entsteht. Du kannst es im Drogeriemarkt kaufen oder auf Amazon bestellen.

      Ich wünsche dir gutes Gelingen und freue mich auf dein Feedback!

      Alles Liebe,
      Anna

      • Reply Grey and Rose 10. Dezember 2016 at 22:03

        Vielen Dank, liebe Anna. Ich habe das Mandelmehl gleich auf Amazon bestellt und freue mich schon, wenn es endlich ankommt :-).

        Liebe Grüße
        Alexandra

  • Reply S.Mirli 8. Dezember 2016 at 12:04

    Seit ich diese Tarte bei dir auf Snapchat gesehen haben, habe ich so sehr gehofft, dass du das Rezept teilen wirst und tadaaaaa…OMG, wiiiie göttlich schaut das bitte aus. Ich bin ja so froh, dass heute trotz Feiertag die Geschäfte offen haben, denn das Rezept muss sofort von mir getestet werden. Danke, danke, danke liebe Anna fürs Teilen. Ich wünsche dir einen ganz feinen Feiertag und genieß weiter die Vorweihnachtszeit, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  • Reply Mariella 8. Dezember 2016 at 20:28

    Liebe Anna,
    ich freue mich sehr das du dieses tolle Rezept mit uns teilst :)
    Das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus! Meine schwester ernährt sich seit einigen Monaten vegan, ich glaube ich werde diese Tarte mal für Sie backen, da wird Sie sich unglaublich freuen.

    Liebe Grüsse,
    Mariella
    http://www.mariellasophie.com

  • Reply Melina 8. Dezember 2016 at 20:38

    Das schaut so unglaublich gut aus!
    Werde ich auf jeden Fall nachmachen :-)

    Melina,
    http://you-control-your-own-happiness.blogspot.de

  • Reply NinaSarah 10. Dezember 2016 at 11:02

    Danke Anna für jemanden der eine Nuss, Milch und Gluten unverträglichkeit hat, versüßt sowas das Leben😍😍
    Statt Nuss nehme ich einfach Banane☺️
    Liebe Grüße Nina

  • Reply Marina 11. Dezember 2016 at 11:34

    Hallo Anna :)
    Ist bei der Kokosmilch die aus der Dose gemeint oder so eine vom Alpro oder Alnatura? :)
    Liebe Grüße aus Tirol :)

  • Reply Pia 19. Dezember 2016 at 20:45

    Hallo Anna,

    du hast vor ein paar Monaten mal in einem deiner Youtube Videos eine Avocado Farm auf Mallorca erwähnt. Ich habe zwar nach dem Link gesucht aber leider nichts gefunden. Da ich in der Gastronomie arbeite finde ich das super cool, gute Avocados direkt aus Europa zu bestellen. Hast du da vielleicht noch ein paar Infos gesammelt? Das würde mich wirklich sehr interessieren! :)

    Dankee schon mal im Voraus!

    Liebe Grüße aus Freiburg, Deutschland :)

  • Reply Nathalie 21. Dezember 2016 at 9:52

    Hallo Anna, inspiriert durch Pinterest und dann auch noch durch deine tollen Bilder habe ich das Rezept sofort nachgemacht und ein bisschen abgeändert. Da ich alles bis auf die vegane Schokolade zuhause hatte, habe ich einfach normale verwendet.

    https://lifewithnathalie.blogspot.co.at/2016/12/rezept-schokoladen-kokos-tarte.html

    War wirklich sehr lecker! :)

  • Reply Joanna Nongiesser 26. Dezember 2016 at 18:26

    omg lecker werd ich aufjedenfall ausprobieren *_*

  • Reply Marlene 15. April 2017 at 13:08

    Werde das Rezept demnächst mal ausprobieren! Frage wann gibt man das Topping auf die Tarte? Nach dem Kühlschrank?
    Ich finde deine Rezepte immer supertoll! Immer wenn ich neu Vegane Rezept Ideen suche schaue ich bei dir vorbei! Lg!

    • Reply Anna-Laura Kummer 15. April 2017 at 22:06

      Hallo Marlene,

      das habe ich zum Schluss (kurz vor dem Servieren) draufgegeben! :)

      Vielen Dank für das positive Feedback! <3

      Alles Liebe,

      Anna

    Leave a Reply

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: