Restaurants & Cafés Travel

MIAMI: Vegan Food Guide

1. Mai 2017

Nina und ich haben vier wunderschöne Tage in Miami verbracht – und viele vegane Restaurants ausprobiert! Wobei „ausprobiert“ vielleicht das falsche Wort ist. Ich würde es eher so formulieren: Wir haben uns wie die Raupe Nimmersatt durch Miami gefressen. Jetzt wisst ihr auch, warum ich euch so viele Restaurants vorstelle – wir waren einfach täglich in mehreren Restaurants.

Schaut euch mein Miami Video hier an!

Miami hat mich total überrascht. Im positiven Sinne. Vor meiner Reise habe ich eifrig nach veganen Restaurants und Cafés gesucht und eher wenige gefunden. Das, was ich gefunden habe, waren kunterbunte Hippie-Lokale, aber keine (wie ich immer sage) Hipster-Restaurants. Versteht ihr, was ich meine? Zum Glück haben die YouTuber/Blogger Nelly und Mike uns Miami von einer ganz anderen Seite gezeigt. Und so ist uns die Stadt richtig ans Herz gewachsen! Ich wünschte, Wien hätte so viele tolle (& veganfreundliche) Restaurants!

Die Besten veganfreundlichen und veganen Restaurants in Miami

Disclaimer: Nicht alle Restaurants sind 100% vegan, bei manchen muss man sogar Gerichte abändern, damit sie vegan werde. ABER das ist es Wert!

Bodega Taqueria y Tequila

Das müsst ihr probieren: drei „Aguacate Con Frijoles“ ohne Käse, dazu Chips & Salsa
Adresse: 1220 16th Street, Miami Beach
Menü: hier!

Das Bodega war mein absolutes Lieblingslokal. Es gibt dort zwar eigentlich keine veganen Speisen, aber man kann oft einfach den Käse weglassen & schon ist’s vegan. Es ist ein mexikanisches Restaurant mit einem versteckten Club – so cool, oder? Von außen wirkt es eher unscheinbar. Es wirkt wie eine Garage mit Neon-Leuchttafeln. Doch dass sich dahinter ein riesengroßer Club mit Vintage Bänken, ganz im Industrial Style befindet, vermutet man nicht.

miami, bodega, vegan, food, restaurants, guide, annalaurakummer, german, deutsch miami, bodega, vegan, food, restaurants, guide, annalaurakummer, german, deutsch miami, vegan, food, bodega, restaurants, guide, annalaurakummer, german, deutsch

Dreamer Coffee & Juice Bar

Das müsst ihr ausprobieren: Dreamer Special, dazu einen Iced Matcha Latte mit Kokosmilch
Adresse: 1201 20th St, Miami Beach
Menü: hier!

Das Dreamer befindet sich in der Nähe der Purdy Ave. Das ist eine tolle Gegend, um essen zu gehen. Einige der Restaurants, die ich euch in diesem Blogpost vorstelle, sind in dieser Gegend. Das Dreamer ist eines der neuesten, es hat nämlich erst vor einem Monat aufgemacht und lässt seither Superfood-Lover-Herzen höher schlagen. Von Matcha und Ingwer, über Goji Beeren und Chia Samen, bis hin zu Acaí (obviously)… das Menü ist voll damit!

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-30 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-6 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-7
Pubbelly Sushi

Das müsst ihr ausprobieren: Fragt nach veganen Maki und dazu leckere Edamame
Adresse: 1424 20th Street, Miami Beach
Menü: hier!

Die veganen Speisen sind zwar nicht angeschrieben, aber einige der Mitarbeiter sind vegan und wissen genau, was zu tun ist, wenn ein Veganer das Restaurant betritt. Genauso wie das Dreamer, befindet sich auch das Pubbelly Sushi in der Nähe der Purdy Ave. Es ist zwar eine Spur teurer (wie alles in Miami), aber das Essen ist dafür ein Traum!

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-24 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-23 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-22

Jugofresh

Das müsst ihr ausprobieren: Den Juice mit Aktivkohle und den Acaí-Smoothie
Adresse: 1935 West Ave #102, Miami Beach
Menü: hier!

Rund 9$ für einen großen Juice… das ist leider ganz normal in Miami. Der Juice bei Jugofresh hat Nina und mir super gut geschmeckt! Wir waren sogar zwei mal dort – und das heißt was! :)

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-19

Paradigm Kitchen

Das müsst ihr ausprobieren: Zuerst Dirty Hippie und dann die leckeren veganen Pancakes
Adresse: 1834 Bay Rd, Miami Beach
Menü: hier!

Wenn ihr ein großes & leckeres Frühstück in Miami sucht, seid ihr bei Paradigm Kitchen genau richtig! Sobald ich „vegane Pancakes“ am Menü im Internet gelesen habe, war klar: Da muss ich hin! Wie viele andere tolle Restaurants befindet es sich in der Nähe der Purdy Ave. Nicht nur die Location, sondern natürlich auch das Essen ist super fotogen. Aber es sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch so: Das Avocadobrot „Dirty Hippie“ ist meiner Meinung nach das Beste, das ich bisher gegessen habe!

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-1 Kopie miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-2 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-5 Kopie

Freehand

Das müsst ihr ausprobieren: ???
Adresse: 2727 Indian Creek Dr, Miami Beach
Menü: hier!

Das Freehand hat mich leider nicht so ganz vom Hocker gehauen, aber da ich weiß, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, nehme ich es trotzdem in diesen Guide hinein. Nelly schwärmt so viel davon – es muss einfach gut sein! Das Freehand ist ein Hostel und Restaurant, das sein eigenes Gemüse im Garten anbaut. „Farm to table“ so zu sagen!

Was mir daran nicht geschmeckt hat: Ich hatte das Flatbread. Leider war es zu fettig und süß für meinen Geschmack. Aber wie gesagt: Manche mögen genau das! Leider hatte ich dort kein Dessert. Ich habe aber gelesen, dass sie ein super leckeres veganes Dessert haben!

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-15 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-33

Brothers & Brawlers

Das müsst ihr ausprobieren: Iced Coffee and a vegan Cookie
Adresse: 359 NW 28th St, Miami
Menü: hier!

Ich sag nur: Interior goals! Das Brothers and Brawlers ist ein must-visit wenn ihr euch in Wynwood herumtreibt! Einzigartig eingerichtet, super ruhig und relaxt und laut Mike best coffee place in town!

miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-26 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-28 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-29 miami-vegan-food-restaurants-guide-annalaurakummer-german-deutsch-27

Weitere gute Restaurants/Cafés, die uns empfohlen wurden:

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Gertrude Paulina 1. Mai 2017 at 11:57

    Liebe Anna, man kann total die Mühe erkennen, die in deinen Posts steckt. Ich liebe total die Art wie du schreibst. Danke für die ganzen Restaurant-Empfehlungen, alles sieht sehr lecker aus. Jetzt habe ich Hunger.. :D
    gertrudepaulina.blogspot.com

  • Reply L♥ebe was ist 1. Mai 2017 at 13:15

    was für coole Tipps liebe Anna!
    Florida und L.A. scheinen ja der vegane Food-Himmel überhaupt zu sein. über gibt es so coole Cafés und Restaurants und immer die Option für Veganer! da können wir hier doch ganz neidisch sein :)
    tolle Fotos!

    wünsche dir einen entspannten Feiertag,
    ❤ Tina von Liebe was ist

  • Reply Leni 1. Mai 2017 at 14:37

    Alle Lokale hören sich sehr lecker an und die Bilder sind wieder mal traumhaft geworden! Auch dein Miami Video ist total schön geworden, macht definitiv Lust das alles mal live zu erleben :D
    xx Leni von https://lenivienna.com

  • Reply Lisa 1. Mai 2017 at 14:50

    Oh wow was für tolle Tipps und vor allem super tolles Essen.
    Ich wünsche Dir einen tollen Montag.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Sandra Slusna 1. Mai 2017 at 16:34

    Hallo Anna, danke sehr für diesen wundervollen Beitrag mit super Tipps! <3 In Amerika gibt´s sowieso alles und ich finde echt cool, dass man eben überall etwas veganes findet. Ich könnte dir noch das Lilikoi Organic Living empfehlen, über das habe ich wirklich viel gehört, schade, dass du nicht dort warst, ich habe gedacht, du weißt darüber bescheid. :( Aber trotzdem habt ihr sehr gesund gegessen und viele Restaurants ausprobiert, mich hat vor allem das Paradigm angesprochen. Vegane Pancakes? Würde ich sofort nehmen! <3
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://shineoffashion.com

  • Reply Nelly 1. Mai 2017 at 17:03

    Yay, super Zusammenfassung Anna :-) Im Freehand hatten wir leider Pech, dass das eigentliche Restaurant (27 Restaurant) nicht offen hatte und meine Lieblingsspeisen somit nicht den Weg in eure Bäuche gemacht hat :p Die Snacks außerhalb der Küchenzeiten waren leider gar nicht aussagekräftig. Das 27 Restaurant ist leider unter der Woche nur abends offen. Ich bin ganz gern am Wochenende dort und kann das Brunch auch sehr empfehlen.

  • Reply Inspiringwaves 3. Mai 2017 at 21:00

    So ein schöner Blogpost! Die Fotos haben Lust auf Miami und Essen gemacht :)
    Vor allem die veganen Makis und der Cookie haben es mir angetan!
    Liebe Grüße ♥

    inspiringwaves.wordpress.com

  • Reply Eva 4. Mai 2017 at 15:16

    Danke für diese tollen Tipps, liebe Anna!❤ Da möchte man am liebsten sofort nach Miami reisen, allein um dort essen zu gehen..

    Liebste Grüße, Eva // https://chocolatewithstyle.wordpress.com/

  • Reply Luisa 4. Mai 2017 at 17:44

    Hallo Anna, danke für den tollen Blogpost! Super informativ und tolle Bilder. Besonders bei dem Bild von dem Cookie läuft mir als Naschkatze das Wasser im Mund zusammen :P
    Liebe Grüße,
    Luisa von http://eattravelbreathe.blogspot.de/

  • Reply Nele Schmidt 6. Mai 2017 at 13:03

    Die Lokale sehen wirklich sehr schön aus. Leider gibt es bei mir in der Nähe keine veganen Lokale. 🤔

  • Reply Laurel 31. Mai 2017 at 22:51

    Liebe Anna,

    Bin gerade dabei, mich über verschiedene interessante Destinationen in den USA zu informieren und Miami steht sehr weit oben! Was für tolle Fotos und diese Restaurants! Ich hoffe, ich komme mal dort hin! Besonders das Brothers & Brawlers sieht genial aus!

    Liebe Grüße,
    Laurel / https://laurelkoeniger.eu

  • Leave a Reply

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: