Lifestyle

LIFE UPDATE: Fair Fashion, Diät & Musik

24. Juli 2017
life update, annalaurakummer, trennung, freund, beziehung, diät, reisen, fair fashion

Wie immer hat sich seit meinem letzten Life Update einiges getan. Ich kann mir vorstellen, dass es relativ schwer ist, mir und meinem Leben auf allen Kanälen täglich zu folgen. Mal erzähle ich von meiner Fasten-Erfahrung auf Instagram Stories, dann veröffentliche ich eine neue Playlist auf Spotify… da kann es schnell mal passieren, dass man etwas verpasst. Und damit dem nicht so ist, versuche ich euch in diesem Beitrag ein wenig auf dem Laufenden zu halten.

Fair Fashion

„In letzter Zeit zeigst du häufig auch Fast Fashion Teile – wird das weiterhin so sein? Und warum kommen so wenige Beiträge zu Fair Fashion?“

Diese Frage hat mich vor wenigen Tagen auf Facebook erreicht. Danke auf jeden Fall an die Person, die sie gestellt hat – das war mehr als berechtigt und dem Thema wollte ich mich ohnehin bald widmen. Es fällt mir schwer, einzuschätzen, wie streng ich zu mir selbst bin wenn es um Nachhaltigkeit und Fair Fashion geht. Einerseits weil man oft keine klare Linie zwischen Fair und Fast Fashion ziehen kann. Andererseits weil ich mich in letzter Zeit in manchen Kleidungsstücken einfach nicht mehr wohl gefühlt habe und gewisse Dinge nicht in Fair Fashion Shops gefunden habe.

Ich will das Thema Fair Fashion weiterhin verbreiten und gewissen Marken, von denen ich überzeugt bin, promoten. Allerdings nicht ausschließlich. Es setzt mich unter Druck und es schränkt mich als Bloggerin auch manchmal ein. Ich versuche eine gute Mischung zu finden, die für mich passt. An dieser Stelle möchte ich einen großen Respekt an Justine, Daria Daria, Mia und viele mehr aussprechen, die es schaffen, fast ausschließlich über nachhaltige Mode zu bloggen. Wer Inspiration und Tipps braucht kann bei ihnen vorbeischauen oder durch meinen Fair Fashion Guide stöbern.

Musik

Letztens habe ich mich mit meiner Schwester Marion darüber unterhalten, wie wichtig Musik eigentlich ist. Musik hilft mir, aus Situationen – egal ob positiv oder negativ – das meiste herauszuholen. Im letzten Jahr habe ich das Musikhören definitiv vernachlässigt. Eigentlich habe ich nur Musik gehört, wenn ich im Auto gesessen bin oder bei Freunden war. Schlimm, oder? Das könnte ich mir jetzt gar nicht mehr vorstellen! Momentan höre ich meine Spotify Playlists von Früh bis Spät, fast ohne Unterbrechung. Es erfüllt mich, macht mich glücklich und inspiriert mich. Ich liebe es, mit der App Genius die Songtexte zu analysieren und für verschiedenste Situationen die passenden Lieder zu finden.

An dieser Stelle: Hört euch gerne mal meine Juli Playlist an!

Trennung

Vor wenigen Tagen habe ich auf Instagram angekündigt, dass ich mich bemühen werde, auf so viele Direktnachrichten wie möglich zu antworten. Viele haben mir daraufhin geschrieben, Fragen gestellt oder einfach nur Feedback dagelassen. Manche haben die Situation aber genutzt, um mich nach meiner Trennung zu fragen. „Möchtest du mir den Grund verraten?“, „Wann genau habt ihr euch getrennt?“ und viele weitere Fragen haben mich erreicht. Ich finde es sehr schade, dass man mir da nicht meine Privatsphäre lassen kann. Ich habe mich oft genug dazu geäußert und hätte gerne, dass das Thema jetzt nicht weiter thematisiert wird.

Reisen

So, und jetzt wieder etwas Erfreuliches: Bald geht es endlich nach Amerika! Gemeinsam mit STA Travel mache ich die USA unsicher – endlich! Leider habe ich während meines Auslandssemesters nicht viel von den Vereinigten Staaten gesehen. Umso größer ist jetzt die Vorfreude auf meinen bevorstehenden West-Coast Roadtrip. Bevor es aber mit dem Camper 4 Wochen die Westküste von San Diego nach Seattle geht, verbringe ich 3 Wochen in New York. Endlich habe ich mal Zeit, die Stadt richtig kennenzulernen. Wobei, New York „richtig“ kennenzulernen ist ja eigentlich unmöglich! Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Welche Nationalparks könnt ihr mir empfehlen und wie kann ich mir das Roadtrip Leben so vorstellen?

Es folgt auf jeden Fall ein ausführlicher Reiseplanungs-Beitrag!

Diät

Das intermittierende Fasten mache ich übrigens seit ca. 3 Wochen immer noch. Falls ihr es nicht kennt: Hier ein Video, das es ganz gut erklärt. Ich war vergangene Woche krank und dann auf einem Festival, weshalb ich an diesen Tagen „normal“ gegessen habe. Es waren also nicht ganz drei Wochen. Mir geht es sehr gut dabei und ich habe eigentlich keinen Hunger! Es fällt mir allerdings immer sehr schwer, Unterschiede, Symptome etc. zu bemerken. Das liegt wahrscheinlich an dem Stress und der fehlenden Routine in meinem Alltag. Seid ihr hier an einem Erfahrungsbericht interessiert?

YouTube

„Ich lehne momentan alle YouTube Kooperationsanfragen ab, weil sich mein YouTube Kanal in einer kleinen Krise befindet. Ich muss erstmal überlegen, wo es mit mir auf YouTube hingeht, bevor ich weitere Kooperationen annehme. Ich hoffe Sie verstehen das.“

So lautet seit einigen Wochen meine Antwort auf YouTube Kooperationsanfragen. Ich habe mir die Kooperationen in letzter Zeit sehr schlecht eingeteilt und viele Verträge unterschrieben, an die ich mich jetzt halten muss. Deswegen kamen in letzter Zeit auf YouTube fast nur Kooperationsvideos. Ich ärgere mich darüber, dass ich das beim Vereinbaren der Zusammenarbeiten nicht bedacht habe und merke, wie mein Kanal extrem darunter leidet. Versteht mich nicht falsch: Die Videos sind definitiv sehenswert und ich stecke sehr viel Zeit und Liebe in das Filmen und Bearbeiten. Allerdings kann ich natürlich verstehen, dass sich viele die „normalen Videos“ wieder zurückwünschen. Ich habe schon eine Liste mit Videoideen, die ich gerne morgen gleich angehen möchte!


Alles in allem ist mein Leben ein kleiner „Rollercoaster“ – bergauf, bergab und ständig in Bewegung. Wenn ihr mir etwas „zeitnaher“ folgen wollt, schaut gern meine Instagram Story. Da berichte ich sehr oft von meinem Leben und was sich so tut. Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! <3

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Katha 24. Juli 2017 at 15:28

    Liebe Anna,

    fühle dich gedrückt. Du bist unglaublich und kannst stolz sein, was du in deinen jungen Jahren alles geschafft und erreicht hast. Lass dich von niemanden Unterdruck setzen.

    Grüße aus Köln

  • Reply Elisabeth 24. Juli 2017 at 16:29

    Liebe Anna,

    du kannst sehr stolz auf dich sein! Setz dich nicht zu sehr unter Druck, denn das verlangt niemand von dir.
    Mach, was dir am meisten Spaß macht, denn mit deiner Begeisterung wirst du uns „Follower“ auf jeden Fall anstecken :)

    Ganz liebe Grüße aus der Steiermark :*

  • Reply Vera 24. Juli 2017 at 16:54

    Liebe Anna,

    das was du machst ist super! Du bist ein toller Mensch und hast schon so viel erreicht in deinem Leben, lass dich nicht unterkriegen! Ich find deine Beiträge toll und schaue auch unheimlich gern deine Insta-Stories. Bleib so natürlich wie du bist, denn gerade das macht dich so sympathisch!! :)

    Liebe Grüße aus München
    Vera

  • Reply Katharina 24. Juli 2017 at 16:57

    Ein wirklich toller Blogpost, sehr offen, sehr erhlich, sehr menschlich!
    Schön, dass du uns diesen Einblick gewährst in deinen momentanen Alltag. Ich freue mich besonders, mehr von deiner Reiseplanung zu hören, das klingt sehr spannend!
    Das intermittierende Fasten „teste“ ich auch seit einigen Wochen und ich habe das Gefühl, dass es mir damit tatsächlich besser geht. Sehr viel weniger aufgebläht untertags und ich kann sogar ab und an Weizenprodukte inkludieren, obwohl ich die eigentlich nicht vertrage. Ich fände es interessant, wenn du uns dazu auch auf dem Laufenden halten kannst! :)
    LG, Katharina

  • Reply Magdalena 24. Juli 2017 at 16:58

    Glaub mir du wirst die Westküste lieben! Es ist echt der Hammer!
    Alles Liebe ♥
    River of Life

  • Reply Valerie 24. Juli 2017 at 17:04

    Liebe Anna! Danke für deine Erklärung zu deinen YouTube Videos und zu deiner Einsicht. Total stimmig und sicher nicht einfach das alles zu koordinieren. Ich freu mich schon auf die bekenn Videos und hoffe du hast so viel Spaß wie ich/wir beim schauen.

  • Reply Mia 24. Juli 2017 at 17:15

    Oh wie schön ehrlich du bist, das liebe ich an dir! Und daaaanke für die Erwähnung, „ur“-lieb, haha :P
    Und wie toll, dass es für dich so lang nach New York geht!!! Jesse kommt da ja her. Ich habe gaaanz viele vegane Food-Tipps, aber auch ein paar Fair-Fashion-Shopping-Tipps, sowie einen Guide zu Queens, wo es tolle Street-Art gibt. Sag gerne Bescheid (oder auf meinem Blog in der USA-Kategorie unter Travel!)

    Alles Liebe!

  • Reply Leni 24. Juli 2017 at 18:10

    Ich wünsche dir eine unvergessliche Amerika Reise, bin schon gespannt auf deine Erfahrung, Bilder und hoffentlich Videos!!
    xx leni von https://lenivienna.com

  • Reply L♥ebe was ist 24. Juli 2017 at 18:22

    ein tolles Update liebe Anna!
    ich kann nur zu gut verstehen, dass du über diese ganz privaten Themen nicht sprechen möchtest und meiner Meinung nach gehört das auch überhaupt nciht in die Öffentlichkeit, wenn man sich unwohl damit fühlt!
    intermittend fasting mache ich inzwischen seit gut 2 Jahren und es ist für mich echt die beste Art wie mein MDT auch mal zur Ruhe kommt :)

    hab einen schönen Start in die neue Woche,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

  • Reply Julia 24. Juli 2017 at 20:57

    Liebe Anna,

    tolles Update und Stellungnahme! Ich glaube, dass die Leute nachfragen und Stellung zu deinem Leben nehmen ist leider normal. Aber ich finde, du hast in deinem Video super Position bezogen. Leider reicht das manchen nicht aus. Ich hoffe, du kannst so viele wie möglich ignorieren!
    Ich mag deine Alltags-Vlogs super gerne und freue mich auf neue Videos! Aber auch die Reisebeiträge sind toll und von super Qualität! Bei den Kooperationsvideos kommt es, find ich immer auf die Mischung an. Den Fiat-Vlog fand ich total schön, aber zu viele Koops sind natürlich irgendwann komisch, weil es dann zu kommerziell wirkt (auch wenn du natürlich damit dein Geld verdienst, und musst). Aber wenn es gut gemischt ist, finde ich es voll o.k.. Wünsche dir alles Gute, viel Kraft und eine tolle Reise!

  • Reply Anna 24. Juli 2017 at 23:14

    Liebe Anna,
    ich verstehe dich sehr gut. So ups and downs sind doch normal und passieren uns allen, das ist einfach menschlich. Ich hoffe, dass es dir gut geht und „wir“ dich nicht zu sehr unter Druck setzen. Nimm dir alle Zeit der Welt und mache die Dinge, die dir Spaß machen; und teile sie mir uns- oder eben nicht.
    Anna xx

  • Reply Lea 25. Juli 2017 at 8:55

    Hey Anna,
    Ich folge dir auf deinen sozialen Netzwerken inzwischen seit gut einanhalb Jahren und lese mir besonders deine Blogbeiträge immer wieder gerne durch, weil du meiner Meinung nach, die Einstellung, die du zum Leben und Essen hast, sehr gut vermarktest und du nicht, wie viele andere Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, ein“perfektes Leben“ vermitteln willst, sondern uns auch zeigst, dass du auch schwere Zeiten im Leben hast. Außerdem glaube ich, dass du oft sehr viel Druck von der Gesellschaft ausgesetzt bist, weil jeder der der dich über die Social-Medias kennengelernt hat meint, dass er/sie dich wirklich kennt und ALLES über dich wissen muss. Das tun wir aber nicht und das ist auch gut so.
    Ich finde auf jeden Fall, dass du dich zum Thema Trennung eigentlich überhaupt nicht äußern musst, weil das ganz einfach deine Privatsphäre ist!
    Dieser Blogbeitrag ist dir wirklich gut gelungen, aber wie gesagt, du machst deine Arbeit wirklich toll und ich finde nicht, dass die Kooperationen in deinen Videos stören :-)
    Fair Fashion ist dein Ding und ich glaube nicht, dass du, nur weil du jetzt ein paar mal Fast Fashion-Kleidung getragen hast, deine Einstellung dazu geändert hast!

    Mach weiter so,
    alles Liebe Lea :-)

  • Reply Marié 25. Juli 2017 at 10:20

    Ich lese deine Life Updates immer richtig gerne! Ich würde fast sogar sagen, dass das mit meine Lieblingsposts von dir sind!
    Also habe ich mich umso mehr gefreut, als ich heute auf deine Seite kam!:) Ich kann mir vorstellen, dass es schwierig ist, ausschließlich Fair Fashion zu tragen. Dort wo ich wohne, wäre es sogar richtig schwer im Laden etwas zu finden, da es so etwas bei uns gar nicht richtig gibt. Allgemein finde ich es schade, dass viele Städte (und Läden) im Thema Fair Fashion noch so hinterher sind… Ich lese Deine Fashion Posts auf jeden Fall, egal ob mit Fair Fashion oder ohne, richtig gerne!
    Deiner Spotify Playlist folge ich schon länger und höre immer mal mit rein. Du scheinst auch ein Oh Wonder Fan zu sein, ich höre deren Musik auch richtig gerne:) Ich freue mich riesig, dass Oh Wonder jetzt auch mal in Deutschland auftritt. Bin momentan am überlegen, ob ich mir doch mal eine Karte hole…
    Eine schöne Woche Dir noch,
    Marié
    Mein Blog

  • Reply Lisa 25. Juli 2017 at 19:51

    Ein richtig tolles Life Update, ein Update das genau so ist wie mein Leben momentan.
    Wie du sagt es ist einfach ein Rollercoaster.
    Ich wünsche Dir einen tollen Abend.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Alexandra Julia 26. Juli 2017 at 14:34

    Liebe Anna,

    West-Coast Tips:
    – Redwoods
    – Lake Tahoe
    – Yosemite
    – Lassen Volcanic
    – Mount Saint Helens
    – Mount Rainier

    außer den Yosemite hab ich alles in der Liste gesehen & kann’s dir nur wärmstens ans Herz legen – einfach gigantisch <3
    viele Grüße Alexandra

  • Reply justine 26. Juli 2017 at 20:43

    Danke dir Anna fürs verlinken <3 Ich wünsche dir eine großartige Zeit in New York! Ich will auch unbedingt mal hin :-) Ganz liebe Grüße, Justine

  • Leave a Reply

    Shop my favorites!

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: