Fotografie & Inspiration Lifestyle

Blogger-Alltag: Ein Tag in 20 Bildern

11. Oktober 2017
annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

Weil ich weiß, wie sehr ihr meine persönlichen Beiträge liebt, habe ich heute einen kleinen Einblick in meinen Blogger-Alltag für euch vorbereitet. Wobei das Wort „Alltag“ nicht ganz passend ist. Ich habe keinen typischen Alltag und schon gar keine Routine. Das viele Reisen, die unterschiedlichen Tätigkeiten und Projekte, die mit meinem „etwas anderen“ Beruf einhergehen, machen das unmöglich. Aber ich will mich keinesfalls beschweren! Es hat schon etwas ganz Besonderes, jeden Tag ein neues Abenteuer erleben zu dürfen und oftmals auch einfach planlos in der Welt herumzuirren!

Die Fotos in diesem Blogpost wurden ausschließlich mit meinem Huawei P10 gemacht, das ich ja schon seit einigen Monaten testen darf. Hier findet ihr alle bisherigen Beiträge zu dem Smartphone – unter anderem gibt es dort auch ein paar Fotografie-Beiträge zu finden! Für den Blogger-Alltag ist es das perfekte Smartphone. Die Kamera ist super! Es gibt zwei Kameras – eine für Farbaufnahmen (20 Megapixel) und eine für Schwarz-Weiß-Aufnahmen (12 Megapixel). Außerdem lassen sichdie Fotos dank der RAW Funktion ganz einfach nachbearbeiten und der Akku ist dank der SuperCharge Funktion im Nullkommanichts (ca. 30 Minuten!!) wieder voll aufgeladen!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

8:00 Uhr – der „Blogger-Alltag“ kann starten

Tagwache! Ich krieche aus meinem Bett und mache mir ein schnelles, wärmendes und gesundes Frühstück. Ich gebe glutenfreie Haferflocken (vertrage ich besser als glutenhaltige Haferflocken) und Wasser in einen Topf und bringe die Mischung zum Kochen, dann kommt der Haferbrei in eine Schüssel und wird mit Agavendicksaft, Heidelbeeren und Kokosflocken verfeinert – das war’s! Meistens beantworte ich morgens dann gleich ein paar E-Mails, notiere mir die To-Dos für den Tag oder telefoniere mit meiner Mama, die mir ja seit über einem Jahr mit meinem Online Shop und Blog hilft.

Love you, Mama!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

9:00 Let’s get ready!

Details zu meiner Hautpflegeroutine möchte ich noch nicht verraten, da ich da noch vergebens auf erfreuliche Ergebnisse warte. Wenn es aber soweit ist und ich bereit dazu bin, kommt auf jeden Fall ein ausführlicher Beitrag dazu! Deswegen hier ein Schnappschuss von meiner Zahnbürste ;)

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

In Wien ist es ganz schön kalt! Deswegen kommt heute mein neuer Pullover zum Einsatz! Das Bild beschreibt meinen Stil ganz gut: Bequem, kuschelig, warm und meist grau. Vor allem im Winter sind das einfach meine go-to Farbtöne. Auch wenn es streng genommen ja nicht mal Farben sind…

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor es zu meinem ersten Termin geht, mache ich noch schnell ein paar Selfies vor dem Fenster. Da ich momentan leider sehr ärgerliche Hautprobleme habe, ist die Portrait Funktion des Huawei P10 genau richtig für mich! Seht ihr, wie schön die Haut automatisch aussieht? Man strahlt irgendwie so richtig! :)

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

11:00 – auf geht’s zu einem Bloggerevent!

Mit einem leichten Jet-lag (ich konnte bis 4 Uhr kein Auge zudrücken) geht es dann zu meinem ersten Termin: Ein Bloggerevent in der Nähe vom Naschmarkt. Momentan sage ich leider fast alle Bloggerevents ab, weil ich meistens im Ausland bin oder einfach lieber Home Office mache – was so viel bedeutet wie am Laptop sitzen und so viel abarbeiten wie möglich, bevor es auf ins nächste Abenteuer geht. Aber ab und an versuche ich, es zu einem Bloggerevent zu schaffen. Immerhin trifft man dort immer bekannte Gesichter, kann sich austauschen und networken.

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

Diesmal ging es um das Thema Kräuter, Wald, Tee und vieles mehr. War ein echt interessantes Event, bei dem ich viel lernen konnte! Man durfte sich sogar sein eigenes Duschgel und seine eigene Teemischung zusammenstellen! Auf dem Foto seht ihr übrigens mich mit Julia vom Blog Jules Vogel!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

13:30 Mittagessen!

Gemeinsam mit Alina vom Blog The Ladies habe ich mir eine leckere Suppe gegönnt, ihr von meiner USA Reise erzählt und mit ihr über ihre bevorstehenden Reisen geplaudert. Es war echt gut, sie mal wiederzusehen!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

14:00 – ein kleiner Spaziergang zum nächsten Termin

So, nach diesem sehr entspannenden Termin und vielen interessanten Gesprächen mache ich mich auf den Weg zu meinem nächsten Termin. Der Weg führt durch den Naschmarkt in den 5. Bezirk. Wenn ich so durch Wien spaziere, merke ich erst, wie wunderschön diese Stadt eigentlich ist. Ich liebe es, neue Geschäfte, Restaurants und Gegenden in meiner Heimatstadt zu erkunden und schätze solche Momente nach langen Reisen immer umso mehr!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14:30 – Zeit für etwas Yoga

Normalerweise mache ich eher abends oder morgens Sport, aber an diesem Tag wurde ich von einer Agentur zu einer privaten Yogatherapie Stunde eingeladen, die ich mir keinesfalls entgehen lassen wollte. Die Therapeutin hat sich mein Kreuz genauer angesehen, dass mir seit meinem Sturz vor rund 5 Jahren immer wieder Probleme bereitet. Jetzt liegt es an mir, diese Übungen auch täglich zu machen!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

16:00 – Batterien aufladen

… und zwar nicht nur von meinem Smartphone, sondern auch von meinem Körper! Während mein Huawei P10 mit der SuperCharge Funktion auflädt, esse ich mein neues Lieblingsbrot. Dazu gibt’s Hummus, der von meinem gestrigen Abendessen übergeblieben ist. Yummy! Nicht mal eine halbe Stunde später bin ich und auch mein Huawei P10 wieder voll funktionstüchtig und weiter geht’s – einige Mails haben sich angesammelt!

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

19:00 Uhr – Abendessen

Ich liebe frische Salate und habe mir zum Abendessen eine Bio-Salatmischung, Bio-Tomaten und Bio-Gurken zusammengemischt, dazu Leinsamenöl (viel Omega 3!) und Balsamico als Dressing. Während ich esse, schaue ich meistens ein oder zwei YouTube Videos. Nennen wir es einfach mal Recherche… ;)

annalaurakummer, huawei p10, leica, camera, smartphone, photography, blogger

Open End – Work, work, work

Gerne würde ich jetzt schreiben, dass mein Tag mit einer guten Tasse Tee und einem Buch im Bett endet, das ist aber leider momentan nicht der Fall. Wer viel reisen möchte, muss auch viel arbeiten. Ich kann mich auf Reisen nicht wirklich auf die Arbeit konzentrieren und hebe mir dann oft vieles für die paar Tage, die ich in Wien bin, auf. Deswegen (und auch weil ich unter Tags bei Terminen war) geht der Arbeitstag bis in die Nacht hinein.

– Werbung in freundlicher Zusammenarbeit mit Huawei –

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply Laura 11. Oktober 2017 at 14:02

    Hey Anna, ein schöner Beitrag!
    Da ich seit über 20 Jahren Zöliakie habe, hab ich mich schon öfter mit dem Thema Haferflocken auseinandergesetzt. Tatsächlich gibt es gar keinen großen Unterschied zwischen „glutenhaltigen“ und „glutunfreien“ Haferflocken, vielmehr geht es dabei um Kontamination mit glutenhaltigem Getreide, was bei den „glutenfreien“ Haferflocken durch räumliche Trennung der Felder, Gerätschaften etc. gewährleistet wird. Auch „glutenfreie“ Haferflocken enthalten immer noch Gluten, die jedoch eine Höchstgrenze die von einigen Organisation als „glutenfrei“ eingestuft wird, was aber nicht heißt dass sie tatsächlich für jeden mit Zöliakie verträglich sind, da immer noch Reste von Gluten enthalten sind. Ich vertrage sie sehr gut, da ich nicht so empfindlich bin, jedoch glaube ich bei Nichtbestehenden einer Unverträglichkeit nicht wirklich an die Vorzüge der glutunfreien gegenüber den normalen Haferflocken. Zumal sie ja das dreifache kosten :) Ich hoffe, dass ich dir damit nicht den Appetit verdorben habe, als „Betroffene“ reagiere ich vielleicht manchmal etwas empfindlich.
    Viele Grüße Laura

    • Reply Anna-Laura Kummer 11. Oktober 2017 at 21:55

      Hallo Laura,

      ich verstehe was du meinst und möchte mich zunächst für deinen ausführlichen Kommentar bedanken. Ich habe schon seit vielen Jahren Probleme mit meiner Verdauung und meinem Magen – angefangen mit Gastritis, dann diverse eigenartige Symptome die ich keiner Krankheit zuschreiben konnte/kann. Daher gehe ich einfach nach „Gefühl“ und kann relativ gut abschätzen, was ich vertrage und was nicht. Hinzu kommt das Stresslevel und meine generelle Stimmung. Deshalb esse ich selten „glutenhaltige“ bzw. herkömmliche, grobkörnige Haferflocken. Ich habe einfach gemerkt, dass ich die „reinen“ also quasi glutenfreien besser vertrage.

      Deine Meinung zu dem Thema kann ich aber sehr gut verstehen. Darüber habe ich auch schon mit einigen tollen Ärzten und Ernährungsberatern gesprochen und die sind alle deiner Meinung – der „glutenfrei-Hype“ ist einfach nur ein Hype. Allerdings muss man auch sagen, dass dieser Hype den Leuten, die Zöliakie haben, zugute kommt! :)

      Alles Liebe,

      Anna

      • Reply Laura 12. Oktober 2017 at 7:32

        Hallo Anna, vielen Dank für deine Antwort! Ich kann sehr gut verstehen, dass du dich nach deinem Gefühl lieber so ernährst, wie du dich besser fühlst und wollte dir das auch auf keine Fall absprechen, da mir die vielen verschiedenen Abstufungen von Unverträglichkeiten und deren Auswirkungen ganz geläufig sind :) Wie gesagt, fand ich es nur gerade bei den Haferflocken interessant weil dort der geringste Unterschied von allen glutenhaltigen Lebensmitteln zu glutenfreien Lebensmitteln besteht und du gerade darauf reagierst. Was den Hype angeht, hat er definitiv seine Vorteile, was die Erhältlichkeit und Vielfalt angeht, allerdings auch einen großen Nachteil. Man wird leider häufig nicht mehr richtig ernst genommen, wenn man sich aufgrund einer Unverträglichkeit dementsprechend ernähren muss, denn da kommt ja nur der Nächste daher, der dem „Hype“ folgt.
        Alles Liebe und einen schönen Tag,
        Laura

      • Reply Mara 18. Oktober 2017 at 10:30

        Hi Anna,
        Der Hype kommt uns leider nicht zugute. Wir werden nicht ernst genommen, weil Menschen wie du erst glutenfrei essen (beim unsinnigsten Produkt, das ja an sich schon glutenfrei ist, nämlich Hafer) aber dann am gleichen Tag direkt ein Brot. Das klingt leider sehr hart, aber ist die Wahrheit.
        Bei uns kommt es auf Krümel an, die wir nicht vertragen und somit auf die Hygiene in Küchen etc. Gehen andere Kunden sehr nachlässig damit um, werden auch die Restaurants meist nicht mehr so sorgfältig darauf achten.
        Mein Kommentar ist jetzt nicht direkt eine Kritik an dir, ich weiß wie emotional das Thema aktuell ist und jeder sollte das essen, was er seiner Meinung nach am besten verträgt.
        Vielleicht ist es für dich oder andere Leser aber ganz interessant, das Thema auch mal aus Sicht von Menschen zu Zöliakie zu sehen :)

        Liebe Grüße

  • Reply Laura 11. Oktober 2017 at 14:03

    Höchstgrenze nicht überschreitet sollte das heißen :)

  • Reply Anna 11. Oktober 2017 at 15:43

    Das Handy macht echt schöne Bilder! Und echt cool von dir, uns an deinem Alltag so offen und ehrlich teilhaben zu lassen :)
    Anna xx

  • Reply Alexandra 11. Oktober 2017 at 15:59

    Ich mag solche Beiträge echt gerne und würde mich auch wieder mal auf einen Wien-Alltag-Vlog freuen :)
    Oder generell ein Weekly Vlog :)

    • Reply Anna-Laura Kummer 11. Oktober 2017 at 21:57

      Hallo Alexandra,

      Danke für den Vorschlag! Aufgrund meiner Hautproblemen zeige ich mich momentan allerdings äußerst ungern… ich hoffe, du verstehst das! Sobald ich wieder „fit“ bin, werden mal wieder Vlogs kommen! :)

      Alles Liebe,

      Anna

  • Reply L♥ebe was ist 11. Oktober 2017 at 17:07

    diese Idee ist wirklich mega cool liebe Anna!
    deine Vlogs und FMAs schaue ich über YouTube ja auch am liebsten und das ganze mal in einen Blogbeitrag zu verpacken, ist total genial! das Brot unten schaut so yummy aus und ohne Yoga vergeht bei mir derzeit auch kein Tag :)
    nur die Foto-Qualität lässt meiner Meinung ein wenig zu wünschen übrig – das sind große Kameras doch nicht zu schlagen ;)

    hab noch eine wundervolle Woche meine Liebe,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • Reply Julia 11. Oktober 2017 at 22:21

    Liebe Anna,
    finde den Post echt gelungen und das Handy macht super schön Bilder. (Übrigens auch eine richtig gut umgesetzte Produktplatzierung!!)
    Meine Tage sind jetzt, wo die Uni wieder losgeht auch wieder voll von morgens bis abends, aber naja so habe ich sowieso das Gefühl mehr geschafft zu bekommen, als wenn ich zu viel Zeit habe.

  • Reply Lifestylebazar 12. Oktober 2017 at 8:34

    Liebe Anna! Ich finde solche Beiträge toll, gerne mehr davon.

    Gruss, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

  • Reply C'est Levi 12. Oktober 2017 at 10:33

    Liebe Anna,

    super schöner Beitrag! Es ist echt cool mal einen Einblick in das Leben einer Bloggerin zu bekommen. Sehr spannend :)

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

  • Reply Theresa 12. Oktober 2017 at 20:12

    Hallo Anna,
    super interessant mal zu sehen, wie es wirklich in einem Blogger-Leben abläuft.
    Ich habe vor ein paar Tagen meinen eigenen Blog gestartet, weil ich es liebe, über Sachen zu berichten, die mir Spaß machen! :)
    Ich bin gespannt, wo mich diese Reise hinführen wird!
    Liebe Grüße,
    Theresa
    http://miatastiklife.de/

  • Reply Lydia 13. Oktober 2017 at 7:20

    Hallo Anna, toller persönlicher Beitrag! Ich finde es immer schön wenn ein bisschen über die Bloggerarbeit berichtet wird!
    Und das Handy macht wirklich tolle Bilder.
    Liebe Grüße aus Dresden
    https://thingsnplacesblog.wordpress.com/

  • Reply Vanessa J. 14. Oktober 2017 at 13:02

    Hey Anna :)
    Super interessanter Beitrag. :)
    Hab mir aufgrund deines damaligen Beitrages zum Huawei Mate 9 auch dieses Handy geholt, vorallem wegen der Kamera.. Bin wirklich begeistert :)
    Wirds es vielleicht in naher Zukunft die Hüllen für das Huawei Mate 9 in deinem Online Shop geben?
    Liebe Grüße und weiter so!

    Vanessa

    • Reply Anna-Laura Kummer 16. Oktober 2017 at 22:48

      Hallo Vanessa,

      dadurch dass wir bereits so viele Modelle in unserem Online Shop anbieten, wird es wahrscheinlich in Zukunft keine neuen/anderen Modelle geben. Tut mir wirklich leid!

      Alles Liebe,

      Anna

  • Reply hannahh 16. Oktober 2017 at 12:04

    Total interessant. Und die Bilder vom Handy sind wirklich gut!
    Freue mich schon auf deine nächsten Posts.
    Liebe Grüße Hannah

  • Reply Anni Pastel 18. Oktober 2017 at 7:20

    Die Fotos und der Post sind richtig toll geworden. Man bekommt sofort Lust, seinen eigenen Job hinzuschmeißen und selbst “hauptberuflicher Blogger“ zu werden :)

  • Leave a Reply

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: