Hotel Reviews Travel

HOTEL REVIEW: St. Martins Therme

26. Juni 2016
annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen

Meine Mama und ich haben eine neue Tradition eingeführt: Jedes Jahr zu Sommerbeginn werden wir für einige Tage in die wunderschöne St. Martins Therme ins Burgenland fahren und dort die Sonne genießen. Schon letztes Jahr haben wir dort eine Nacht verbracht und haben es geliebt! Vorige Woche hatten wir die Ehre, zwei Nächte dort zu verbringen und das Angebot voll auszukosten. Das Tolle an der St. Martins Therme: Egal wie das Wetter so spielt, man hat immer etwas zu tun. Wenn die Sonne scheint kann man sich bequem an den wunderschönen See/Teich legen. Das Wasser ist super erfrischend und die Atmosphäre ist einzigartig: Da glaubt man glatt, man wäre weit weg von zuhause, in irgendeinem Urlaubsgebiet. In unserem Fall war das Wetter die ersten beiden Tage leider sehr regnerisch, also haben wir den Innenbereich der Therme genutzt und uns ans beheizte Pool gelegt. Natürlich haben wir der Sauna auch einen Besuch abgestattet!

Was mir an der St. Martins Therme besonders gefallen hat:

  • Die St. Martins Therme legt besonderen Wert auf regionales und gesundes Essen. Da sich meine Mama und ich vegan ernähren, musste man uns extra ein veganes Menü zusammenstellen. Doch sogar auf diese Extrawünsche waren sie stets vorbereitet: Sie haben uns ein 5-gängiges Abendessen zusammengestellt dass uns sowohl an Tag 1 als auch an Tag 2 vom Hocker gehauen hat!
  • Der Ausblick aus der Sauna ist wunderschön. Ein großes Panoramafenster über dem See/Teich lädt zum verweilen ein.
  • Das Personal war wirklich nett: Egal ob Reinigungskraft, Kellner, Rezeptionist… Alle hatten stets ein Lächeln auf den Lippen!

annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen annalaurakummer, st. martins therme, hotel review, Österreich, Therme, Burgenland, Frauenkirchen

– Vielen Dank an die St. Martins Therme für die Einladung! –

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply Nina 26. Juni 2016 at 16:47

    Oh danke für den Beitrag :) das hört sich toll an und ich bin gerade auf der Suche nach einem Kurztrip für meinen Urlaub :)

    Liebe Grüße
    Nina
    https://goldenglowing.wordpress.com/

  • Reply Sandra Slusna 26. Juni 2016 at 16:57

    Das sieht wirklich wirklich toll aus! Wenn ich Mal dorthin komme, werde ich auf deinen Tipp hoeren! Wirklich!
    Das ist sooo nett und hilfsbereit von denen, dass sie euch auch ein veganes Essen vorbereitet haben! Echt lieb! Und dass es dann nicht nur ein Salatblatt mit einer Tomate war ist echt bewundernswert! :D
    Uebrigens ist dein Badeanzug von NA-KD wirklich wirklich super!
    Mit liebsten Gruessen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Reply Bianca 27. Juni 2016 at 9:31

    Die Therme sieht toll aus und ist eine super Idee, wenn es ein Kurzurlaub werden soll.
    LG Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

  • Reply liebe was ist 27. Juni 2016 at 13:06

    oh wow, so ein cooles Hotel … so eine kleine Oase könnte ich derzeit auch brauchen zum entspannen von dem ganzen Arbeits- und Uni-Stress ;)
    cool finde auch, dass man sogar ein veganes Menü wählen kann! sowas habe ich ehrlich gesagt noch in keinem Standart-Hotel gesehen – wenn dann musste man immer extra nachfragen und zusammenstellen lassen.
    ich finde deinen Badeanzug, bzw. Monokini, wie man es ja heute eher nennt, richtig klasse – so etwas von Retro, ist aber super modern :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply Tabea 27. Juni 2016 at 21:49

    Ganz toller Beitrag! und wunderschöne Bilder! :)
    Liebe Grüße Tabea ♥

  • Reply S.Mirli 28. Juni 2016 at 11:27

    Die Therme schaut wunderwunderschön aus, kannte ich noch gar nicht und bin eigentlich immer auf der Suche nach neuen Thermenhotels, werde ich mir also demnächst bestimmt genauer anschauen, vielen Dank für den tollen Tipp, das liebe ich so an deinen Beiträgen, man kann sich immer wieder tolle Tipps und Inspirationen holen und bin wie immer schon seeehr gespannt auf deinen nächsten Post. Wünsche dir einen wunderschönen sonnigen Tag, allerliebste Grüße aus Graz, x S.Mirli (http://www.mrilime.com)

  • Reply Tami 💕 28. Juni 2016 at 16:41

    Wunderschöne Fotos 😍
    Hab bis Juni in einer Vamed-Partnertherme von der St. Martins Therme gearbeitet. Letzten Sommer waren mein Freund und ich dann im Burgenland und es war in der Therme einfach ein Traum 😍 Wir hatten perfektes Wetter und konnten die Tage am See geniesen. Das Abendmenü sowie das Frühstück waren einfach lecker ☺ Werde der St. Martins Therme sicher wieder mal einen Besuch abstatten!

    Liebe Grüße Tami 💕

  • Reply Debby Reinold 29. Juni 2016 at 13:51

    Liebe Anna,
    Ich finde deine Fotos wirklich immer so schön gemacht. Man merkt, dass du deine Liebe und Affinität zum und fürs Bloggen nicht nur lebst, sondern dass du dich selbst damit auch ein Stück weit verbindest.
    Das erste Video, welches ich von dir sah, war dieses in welchem du von deinem USA Aufenthalt gesprochen hast, und dass ist mittlerweile zwei Jahre her. Seither verfolge ich jeden Montag was du letzte Woche so erlebt hast.
    Dank dir hatte ich bei meinem spontanen Aufenthalt in Wien genügend Restaurant und Hotel Tipps, und musste mich nicht mühsam durch TripAdvisor kämpfen.
    Durch dich, habe ich mich auch ein wenig mit dem vegan sein auseinander gesetzt. Ich habe mir ein Video von „easy.vegan“ angeschaut und seither kann ich mir nicht mehr vorstellen jemals wieder Fleisch zu essen. Ich stelle Schritt für Schritt meine Ernährung um, schau im Internet oder in deinen Videos nach Rezept Ideen.
    Mach weiter so! Du bist für viele junge Mädchen und Frauen eine Inspiration.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • Reply Josephine 29. Juni 2016 at 21:02

    Hey liebe Anna!
    Die Therme klingt ja wirklich total gemütlich – vll ja auch etwas für meinen nächsten Welnesstrip! Ich muss mal gucken, wie weit die von mir weg ist:) Tolle Tradition auch mit deiner Mama :)

    Liebe Grüße <3
    http://littlediscoverygirl.de

  • Reply Caterina 30. Juni 2016 at 22:18

    Sieht nach einem perfekten Ort zum entspannen aus.
    Schöne Tradition. Ich geh mit meiner Mutter auch jedes Jahr weg.

    LG Caterina
    http://www.caterinasblog.com

  • Reply Franzi 4. Juli 2016 at 21:18

    Wunderschöne Bilder wie immer liebe Anna! Da hat man direkt Lust auf einen SPA Trip ( hat man das nicht immer?) Wünsche dir einen guten Start in die Woche!

    Liebe Grüße,
    franzi

    http://kaffeeclutch.blogspot.de/

  • Reply Steffi 7. Juli 2016 at 23:12

    Woher ist der Badeanzug?

  • Reply Gift Guide: Was soll ich meinem Freund schenken? - annalaurakummer.com 23. November 2016 at 8:01

    […] Ein Thermenaufenthalt: Das habe ich schon oft verschenkt und tue es immer wieder gerne! Hier meine Thermen-Empfehlung! […]

  • Reply Katrin 25. November 2016 at 11:30

    Dein Badeanzug ist ja traumhaft schön :)
    Magst du verraten, wo du ihn gekauft hast?
    Danke und liebe Grüße

  • Leave a Reply

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: