Lifestyle

Habe ich meine Vorsätze für 2016 eingehalten?

8. Januar 2017
annalaurakummer, anna-laura Kummer, Mallorca, travel guide, Reiseführer, Spanien

Goodbye 2016, hello 2017! Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habe viele gute Vorsätze im Gepäck. „Gesund ernähren, Sport machen, früh schlafengehen, keinen Alkohol mehr trinken“ und was da noch so alles auf der Top-100-Vorsätze-Liste steht. Bevor ich mich dieses Jahr an meinen Schreibtisch gesetzt habe, um mir meine Vorsätze zu notieren, habe ich mir mal die Zeit genommen, vom letzten Jahr durchzulesen. Ob ich die alle überhaupt eingehalten habe? Sehen wir uns das mal an!

1. Innerhalb von 24h auf E-Mails antworten

Oh no – genau diesen Punkt wollte ich auch heuer auf meine Liste schreiben! Leider war 2016 mal wieder ein Jahr der „ups, ich habe wohl dein Mail übersehen“ -Ausreden. Ob sich das 2017 ändern wird? Wenn man bedenkt, wie viel ich 2017 vorhabe zu reisen, dürfte es schwer werden. (Darüber kommt auch bald ein Blogpost!)

2. Beim Essen und Reden das Handy weglegen

Hmm… Ich muss zugeben, dass ich wirklich oft am Handy bin, wenn ich esse. Wenn ich aber mit Leuten rede, dann ist es meistens in meiner Tasche. Ich kann und will es mir nicht abgewöhnen, während dem Essen auf Instagram herumzuscrollen, weil ich leider sehr oft alleine esse.

annalaurakummer, Anna-Laura Kummer, Ivy Park, Zalando, Outfit, Beyonce, Österreichische Bloggerin, Blog

3. Wien erkunden

Ja, diesen Punkt habe ich auf jeden Fall erfüllt. Ich habe zwei Wien-Tage mit meinen Geschwistern gemacht und bin definitiv mehr herumgekommen, als im Jahr zuvor.

4. Die Wohnung wohnlich machen

Wer mein 2016 – my happiest moments Video gesehen hat, der hat wahrscheinlich die vielen Einrichtungsszenen erblickt. Obwohl die Wohnung nach wie vor nicht „fertig“ ist (sein wir uns mal ehrlich: Wird sie das denn überhaupt jemals sein?), ist sie definitiv schon gemütlicher geworden.

5. Mein Studium beginnen

Ein Studium habe ich zwar nicht begonnen, dafür aber eine Ausbildung – Yay!

IMG_1125

6. Mehr Zeit mit meiner Familie verbringen

Kaum war ich aus Asien zurück, habe ich mich gleich wieder ins Arbeitsleben gestürzt und bin von Meeting zu Meeting gehetzt. Mein Schulterbruch im März hat mich da wieder ein wenig eingebremst. Trotz der (höllischen) Schmerzen war es eigentlich ganz gut, dass es mir passiert ist. Somit hatte ich viel Zeit für meine Familie. Im April haben wir dann den kleinen süßen Hugo, unseren italienischen Wasserhund, bekommen & der ist mit ein Grund, weshalb ich momentan fast einmal pro Woche ins Burgenland pendle.

7. Mit verschiedenen Freunden reisen

Mit Niklas, Eva & ihrem Freund war ich in Mallorca, aber ansonsten gab es nicht viele Reisen mit Freunden. Das wird aber 2017 in Angriff genommen!

8. Regelmäßig Videos und Blogposts hochladen

Da gab es ein paar Konflikte, aber im großen und ganzen habe ich mich 2016 an folgenden Plan gehalten:

MO – YouTube (FMW)
DI 
MI - Blogpost
DO 
FR – YouTube 
SA
SO – Blogpost

Für mich ist es allerdings so, dass ich die Freiheiten meines Jobs sehr genieße und mich oft nicht unter Druck setzen möchte. Im Endeffekt ist es doch eine sehr kreative Arbeit, bei der man nur dann etwas Schönes kreieren kann, wenn einem auch wirklich danach ist. So sehr ich andere bewundere, weiß ich nicht, ob es etwas für mich ist. Was 2017 angeht, habe ich vor, mich wieder an diesen Plan zu halten, mir aber trotzdem die Freiheit zu nehmen, mal nichts zu posten.

annalaurakummer, anna-laura kummer, portugal, lissabon, Reiseführer, travel diary, reisen, review, österreichische blogger

9.  Alle Geschenksieden sofort notieren

Nein, das habe ich leider nicht gemacht & hatte dann zu Weihnachten einen Stress!

10. Dankbarer sein

Natürlich bin ich nach wie vor sehr dankbar für die Menschen, Momente und generellen Umstände in meinem Leben. Doch daran möchte ich weiter arbeiten. Ich möchte positiver denken – mit Hilfe verschiedener Bücher. Einige YouTuber sprechen immer wieder vom „Law of Attraction“. Definitiv etwas, worüber ich 2017 mehr lernen möchte!

annalaurakummer, anna-laura kummer, österreichische, bloggerin, ck2, calvin klein, parfum, freundschaft, eva, bitsandbobsbyeva

 

 

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply Selina 8. Januar 2017 at 9:16

    Sehr toller Beitrag Anna! Ich selbst habe mich in der letzten Woche eher damit beschäftigt an die Zukunkt, also 2017, zu denken. Jetzt werde ich auf jeden Fall meine Liste von Vorsätzen des Jahres 2016 raussuchen und mir selbst anschauen, was ich so geschafft habe und was nicht.
    Liebe Grüße,
    Selina

  • Reply L♥ebe was ist 8. Januar 2017 at 9:27

    liebe Anna,
    ich finde es wunderbar dass du nun am neuen Jahresanfang Resumee ziehst.
    und v.a. auch, dass du die Erfüllung deiner Vorsätze scheinbar ganz gelassen siehst und einfach weiter daran arbeitest. ich persönlich mache eigtl. nie wirklich Vorsätze. oft kommen mir die Veränderungen, die ich für mein Leben wünsche, auch im Laufe des Jahres und dann brauche ich kein spezielles Datum um sie umzusetzen. allerdings ist der Jahresbeginn natürlich immer eine super Motivation.

    klopf dir auf die Schulter meine Liebe! ich freu mich auf das neue Jahr :)
    einen schönen Sonntag dir,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply Sandra Slusna 8. Januar 2017 at 10:17

    Toller Beitrag liebe Anna, sieht so aus, als du teilweise alles erfüllt hast, aber dennoch kann man noch daran arbeiten, aber viel Glück in diesem Jahr, du wirst sicher alle dieser Vorsätze erreichen und ich glaube daran, dass es noch mehr werden! Vor allem beim Reisen mit Freunden würde ich es dir ehrlich wünschen, dass du dir mehr Zeit dafür findest!
    Liebe Grüße,
    Sandra / http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Reply Luise 8. Januar 2017 at 11:57

    Das klingt aber dennoch nach recht erfolgreich umgesetzten Vorsätzen und dass man nicht alle Punkte auf seiner Liste abhaken kann, ist auch mehr als verständlich. Dafür kann man diese dann im neuen Jahr neu motiviert angehen.

    Liebe Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  • Reply Sabine 8. Januar 2017 at 12:56

    Schöne Gedanken, liebe Laura… sehr reif für dein Alter… Dankbarkeit ist definitiv ein Game Changer… Meditation genau so. Einen wunderschönen Start ins neue Jahr,
    Sabine

  • Reply Sabine 8. Januar 2017 at 12:56

    Schöne Gedanken, liebe Laura… sehr reif für dein Alter… Dankbarkeit ist definitiv ein Game Changer… Meditation genau so. Einen wunderschönen Start ins neue Jahr,

    Sabine

  • Reply Lisa 8. Januar 2017 at 14:31

    Das sind wirklich tolle Punkte und ich kenne das alles nur zu gut. Aber Dankbarkeit ist einfach mit das wichtigste.
    Wünsche Dir noch ein tolles Wochenende.

    Liebe Grüße Lisa <3

    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Alexandra 8. Januar 2017 at 20:16

    Da hast du aber mehr umgesetzt, als viele andere und ich bin mir sicher, 2017 schaffst du noch ein wenig mehr. Ich antworte immer so spät auf SMS und dann versinke ich immer im Erdboden, wenn mir zwei Tage später einfällt, dass noch eine Antwort ausständig ist.
    Wien erkunden steht 2017 auf meiner Liste. Ich möchte gerne eine Hop on, Hop off Bustour machen, um Wien aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

    Alles Liebe und Gute für 2017
    Alexandra
    http://greyandrose.wordpress.com

  • Reply mia 9. Januar 2017 at 2:06

    Ich lese derzeit Law of Attraction, und den ersten Teil fand ich gut, aber dann geht der Autor auf sehr seltsame Sachen ein, dass Babys, die zB eine Krankheit haben, komplett mit ihren „Vibrationen“ selbst dafür verantwortlich sind etc. Das ging mir dann zu weit…hab auch grad keine Lust das weiter zu lesen. Vielleicht bin ich auch nicht eso genug dafür hahahaha 😂😂😂

    Deine Vorsätze also was du umgesetzt hast klingen doch gut! Wünsche dir ein schönes, freudiges, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017!

    • Reply Anna-Laura Kummer 12. Januar 2017 at 12:02

      Hahaha oh – das klingt ja sehr speziell! Vielleicht bleib ich dann einfach bei den guten alten Ted Talks ;-)

  • Reply Sylvia 9. Januar 2017 at 8:28

    Sehr schöner Beitrag! Da wir uns dieses Jahr zum ersten Mal Vorsätze notiert haben, bin ich auch gespannt wie gut wir die dann umsetzen können.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ – Fotoblog/Reisen/Lifestyle

  • Reply Julia 9. Januar 2017 at 10:03

    Sehr toller Beitrag liebe Anna, ich finde es sehr wichtig sich auch rückblickend Gedanken über die Vorsätze zu machen. Damit bekommt man einen viel besseren Einblick, welche Vorsätze realistisch waren/sind und welche sich leider doch nicht so ganz umsetzen lassen. Für 2017 habe ich mir einiges vorgenommen und bin schon gespannt, wie eisern ich meine Vorsätze verfolge.

    Alles Liebe,
    Julia / http://www.fulltimelifeloverblog.com/

  • Reply Marlene 9. Januar 2017 at 20:59

    Liebe Anna!

    Zum Thema ‚Law of Attraction‘ kann ich dir nur wärmstens das Buch ‚The Secret‘ von Rhonda Byrne und den gleichnnahmigen Film empfehlen!

    xox Leni

  • Reply Tamara 9. Januar 2017 at 21:02

    Ein super Beitrag liebe Anna!
    Da hast du ja sehr viel geschafft, kannst schon stolz auf dich sein. :)
    Ich wünsche dir das du dieses Jahr mehr Zeit zu reisen hast, ich möchte auch mehr mit Freunden verreisen.
    Beim beantworten von Mails bin ich ganz ähnlich, ich lese sie oft und wenn ich nicht sofort Zeit habe um zu Antworten, vergesse ich es hin und wieder… dann fällt es mir am nächsten Tag wieder ein. :D
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

  • Reply Josi Roy 11. Januar 2017 at 8:58

    Hallo liebe Anna!

    Finde ich eine gute Idee erst einmal ein Resümee über das letzte Jahr zu verfassen:) !
    Denn oft hat man sich ja viel zu große Ansprüche an einen selbst, denen man gar nicht gerecht werden kann. Dein Resümee hilft dir bestimmt es besser einschätzen können, was du dir für 2017 für Vorsätze vornimmst.

    Liebe Grüße aus München <3
    http://littlediscoverygirl.de

  • Reply Kathi: Best Practice – annalauraloves | Lika 11. Januar 2017 at 14:15

    […] Editorial-Plan sieht im Grunde so aus: montags und freitags kommt ein Video auf YouTube online und mittwochs und […]

  • Reply Caterina 11. Januar 2017 at 14:58

    Sehr viele schöne Vorsätze. Vor allem die Sache mit dem Dankbar sein und Zeit mit der Familie zu verbringen sind die wichtigsten meiner Meinung nach.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com/

  • Reply Eva-Maria 19. Januar 2017 at 18:58

    super Beitrag liebe Anna:)
    Ich weiß nicht ob du davon vielleicht schon berichtet hast aber ich hätte eine Frage/Bitte ob du mir verraten könntest wo du die Ausbildung zur Ernährungsberaterin in Wien machst?
    Vielen lieben Dank. LG Eva-Maria

    • Reply Anna-Laura Kummer 21. Januar 2017 at 9:54

      Danke! Das ist eine Ausbildung zur Ernährungstrainerin (Beraterin darf man nicht sagen) und ich mache sie bei der Vitalakademie. Bin eigentlich sehr zufrieden! :)

      Alles Liebe,

      Anna

    Leave a Reply

    Follow

    Get the latest posts delivered to your mailbox: