Menu & Search
Wie nachhaltig sind unsere Reinigungsmittel? Fragen an den grünen Frosch.

Wie nachhaltig sind unsere Reinigungsmittel? Fragen an den grünen Frosch.

Werbung: In Kooperation mit Frosch

Das Familienunternehmen Werner & Mertz setzt sich seit der Geburt der Marke Frosch 1986 für Nachhaltigkeit ein und ist Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Neben Auszeichnungen wie dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den Deutschen Umweltpreis 10 Jahre später zeichnen auch diverse Siegel (z.B. Cradle To Cradle Gold) die Marke Frosch aus.

Ich habe mich mit Frosch zusammengesetzt und nicht nur meine eigenen sondern auch eure eingesendeten Fragen gestellt. Herausgekommen ist ein ausführlicher Einblick in die Reinigungsmittel Industrie und die vielen schwierigen Entscheidungen, die dort täglich gefällt werden. Von der Frage ob Palmöl verwendet werden sollte, bis hin zum bösen Plastik. Mittlerweile ist uns wahrscheinlich allen bewusst, dass manche Themen aufgrund ihrer Komplexität nicht einfach nur schwarz oder weiß sind. Umso spannender waren daher die Antworten von Frosch, die ich heute mit euch teilen möchte.

Verpackungen

Warum verkauft Frosch Produkte in Plastikverpackungen? Gibt es da nachhaltigere Alternativen und wie sehen die Zukunftspläne punkto Verpackungsstrategie aus? Was haltet ihr von Selbstzapf-Stationen?

Die eine, perfekte Verpackung für alle Produkte gibt es leider nicht. Jede Option hat ihre Vor- und Nachteile und je nach Produkt sind unterschiedliche Eigenschaften wichtig.

Frosch verfolgt seit Jahren ein Kreislaufprinzip: Die PET-Flaschen sind nicht nur zu 100% recyclingfähig, sondern bestehen schon seit 2016 zu 100% aus Altplastik.* Die Marke hat sich bewusst gegen Glasflaschen entschieden, da diese einen weitaus höheren Schmelzpunkt haben (Schmelzpunkt PET 260°C vs. Glas 1.000-1.600°C) und Kunststoff leichter im Transport ist (500ml Kunststoffflasche wiegt rund 39g vs. Glas 10x schwerer) und somit weniger CO2 verursacht. Außerdem ist Kunststoff in diesem Fall die sichere Variante, denn im Gegensatz zu Glas passiert nichts, wenn einem beim Reinigen eine PET Flasche aus der Hand fällt.

Nachfüllstationen gehören nicht zur Frosch-Strategie, allerdings kann man sich praktische Nachfüllbeutel kaufen, um beispielsweise Sprühflaschen aufzufüllen. So spart man rund 75% Plastikmüll und hat eine CO2 Ersparnis von 194g im Vergleich zu einer neuen Flasche. Wie die Frosch-Lösung für die Plastikwende aussieht, erfahrt ihr hier.

* An dieser Stelle ein Reminder: Genau deswegen ist Recycling so wichtig! Also ab in den gelben Sack mit eurem Altplastik!

 

Vegan & Cruelty Free

Ist Frosch vegan? Wie steht die Marke zu Tierversuchen?

Der Grüne Frosch ist Veganer – frei von tierischen Inhaltsstoffen und ohne Tierversuche! Tierversuche für Putzmittel sind allgemein verboten. Viele der Rezepturen sind pH-hautneutral oder sogar hypoallergen.

Wirksamkeit

Wie hygienisch sind die Produkte? Kriegen die wirklich alle Bakterien weg?

Nein, der Frosch kriegt nicht alle Bakterien weg – Desinfektion macht nur in Krankenhäusern Sinn. Ein Haushalt kann und muss nicht keimfrei sein. Bakterien und Keime haben keinen guten Ruf. Dabei gehören sie zu unseren ständigen Begleitern: auf der Haut, in der Luft, auf jedem Gegenstand. Zuhause genügt eine normale Sauberkeit. Frosch verzichtet auf starke Konservierungsmittel und verwendet kaum Parfum. Gefärbt wird mit Lebensmittelfarbstoffen.

Mikroplastik

Welche Produkte enthalten Mikroplastik?

Unter dem Begriff Mikroplastik versteht die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) „feste Plastikpartikel, die eine Größe zwischen einem Nanometer und 5 Millimeter haben.” Mikroplastik sind kleine Partikel, die man vor allem aus Peelings kennt. Oft werden aber auch Kunststoffe als Trübungsmittel eingesetzt, damit ein Duschgel oder ein Spülmittel „cremig“ und pflegend wirkt, das wird dann als „Tonerde“ oder ähnliches ausgelobt.

Frosch setzt weder Mikropartikel noch Trübungsmittel aus Kunststoff ein – sie sind Mikroplastikfrei!
Ein zusätzliches Statement von Frosch: “Global 2000 hat allerdings in einem Test bemängelt, dass wir in unserem Granatapfel Waschmittel ein Polymer (eine Art Kunststoff) einsetzen. Dieses Polymer hat eine sehr wichtige Funktion in unserem Waschmittel – es schützt vor Verfärbungen. Mit Mikroplastik ist es nicht vergleichbar, da das Polymer in der Kläranlage abgebaut wird. Die bei uns verwendeten wasserlöslichen Polymere sind im Gegensatz zu Mikroplastik vollständig biologisch abbaubar oder werden in der Kläranlage ausgefällt und am Klärschlamm absorbiert. Ganz wichtig ist hierbei: Die Rezepturbestandteile gelangen nicht in die Gewässer. Wir haben den Hinweis aufgenommen und arbeiten an weiteren Verbesserungen!”

Inhaltsstoffe

Woher bezieht die Firma Frosch ihre Ressourcen?

Das Recyclat-Plastik für die Verpackungen bezieht Frosch vom grünen Punkt und aus europäischen Flaschensammlungen.
Raps, Flachs und Sonnenblumen werden in Deutschland oder in Nordosteuropa angebaut. Die Oliven stammen aus dem südeuropäischen Bereich.

Palmöl

Ist Palmöl in Frosch Produkten enthalten?

Ja, Frosch benutzt Palmöl als Alternative zu Erdöl. Im Vergleich zu Lebensmitteln kommt bei Waschmitteln aber generell eher wenig Palmöl zum Einsatz. 2004 hat der WWF die RSPO Zertifizierung für nachhaltiges Palmöl eingeführt. Seit Jahren arbeitet Frosch mit dem WWF zusammen und kauft ausschließlich nachhaltig zertifiziertes Palmöl ein.

Um die tropischen Regionen weiter zu entlasten, setzt Frosch kontinuierlich mehr europäische Öle ein (Raps, Oliven, Sonnenblumen) und konnte somit bei manchen Produkten Palmöl bereits zu 100% ersetzen. Die Frosch Zitronen- und Frosch Lavendel-Scheuermilch sind dabei Vorreiter im Sortiment.

Um nachhaltige Alternativen zu finden hat Frosch das Projekt „Tenside auf Basis europäischer Pflanzen“ ins Leben gerufen und zum Thema Zukunftsvision folgendes Statement abgegeben:
“Auf Palmkernöl vollständig zu verzichten ist leider nicht ganz so einfach, die Eigenschaften von Palmkernöl sind einzigartig. Außerdem kommt bei Tensiden Palmkernöl zum Einsatz, welches quasi als Abfall der Lebensmittelindustrie anfällt – die benutzen Palmöl (aus dem Fruchtfleisch).Ein Verzicht auf Palmkernöl dürfte also leider nur einen geringen Effekt auf die Lieferkette haben, die große Menge ist Palmöl für Lebensmittel. Um die gleiche Leistungsqualität im Tensidsystem erreichen zu können, die die Verbraucher aus Tradition von Frosch Produkten erwarten, ist ein systematischer und valider Entwicklungsprozess unabdingbar.”

Die Vorteile der Verwendung von Tensiden auf Basis europäischen Anbaus sind vielfältig und reichen von der Vermeidung tropischer Anbauflächen, über den Vorteil kurzer Transportwege, bis hin zur Förderung des traditionellen Pflanzenanbaus. Toll ist auch: Es entsteht keine Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion, da Frosch mindere Qualitäten verwendet, die für Nahrungsmittel ohnehin nicht mehr geeignet wären. (etwa die 4. Pressung bei Olivenöl)

Product Range

Gibt es Geschirrspül Taps? Ja – hier Limonen Geschirrspüle-Taps von Frosch
Gibt es ein Produkt, dass zum Aufwischen von Parkett geeignet ist? Ja, der Holzreiniger wäre dafür geeignet.
Wird es außer den 2 Raumdüften einen weiteren geben? 
Es gibt derzeit bereits drei Düfte in Österreich: Lavendeltraum, Zitronengrasfrische und Orangenblüte. Frosch arbeitet an einer 4. Variante – einem beerigen Duft.

Welches der Waschmittel ist das umweltfreundlichste? Flüssig oder Pulver?
 Alle Frosch Waschmittel sind gleich hautschonend, frei von Mikroplastik, pflanzlich basiert und damit vegan. Sie bieten also alle sowohl Reinigung, als auch Haut- und Umweltschonung.
Dabei kann man aber durchaus Unterschiede zwischen Flüssig- und Pulverwaschmittel feststellen.
 Pulver ist in der Herstellung aufwendiger, da es zusätzlich noch getrocknet werden muss, was wiederum einen Energieaufwand darstellt. Jedoch ist das Waschmittel in Pulverform leichter und damit kann wiederum beim Transport Energie eingespart werden.
 Ein Flüssigwaschmittel löst sich dahingegen leichter in der Waschmaschine auf, was wiederum auch Energie und Wasser spart bei umweltfreundlichen Kurzprogrammen.

Unternehmen

Wie wollt ihr euch weiter optimieren? Was sind eure nächsten Ziele und Pläne?

Monobeutel: Nach fast dreijähriger Entwicklung werden Mondi und Werner & Mertz dieses Jahr eine neue, patentierte Innovation einführen: einen vollständig recycelbaren Beutel mit abnehmbarer Banderole. Diese Verpackungsinnovation wurde auch bereits mit dem Deutschen Verpackungspreis ausgezeichnet!

Gibt es Nachhaltigkeitssiegel für Reinigungsmittel?

Siegel decken lediglich bestimmte Bereiche ab, so dass der Vergleich dieser Siegel sich meist als sehr schwierig erweist. Frosch setzt auf folgende Siegel und Zertifizierungen: 
Frosch Reiniger waren die ersten weltweit, die als Kreislauf-Produkte die Auszeichnung Cradle to Cradle GOLD erhalten haben. Unsere Öko-Fabrik entspricht nach EMAS den höchsten Umwelt-Anforderungen der EU. Wir haben schon öfter den Verpackungspreis gewonnen und gerade 2019 den deutschen Umweltpreis.

Wieso ist Frosch trotzdem so günstig und nicht so teuer wie manche nachhaltige Mitbewerber?

Hier ein Statement von Frosch: “Wir machen einen fairen Preis. 
Wir wollen möglichst viele Leute erreichen – nach dem Motto umweltfreundliche Produkte für alle. Nachhaltigkeit soll keine Nische sein, für wenige Menschen, sondern für jeden erschwinglich. „Problem-Produkte“ werden ja massenhaft verkauft – darum müssen auch Öko-Produkte weit verbreitet werden um möglichst viel Gutes zu bewirken.”

Und ich glaube das ist ein guter Abschlusssatz…

Danke für’s Lesen – ich hoffe ihr konntet etwas lernen und habt nicht nur einen Einblick in die Marke Frosch bekommen, sondern könnt die Reinigungsmittel Industrie – mit all ihren nachhaltigen und weniger nachhaltigen Aspekten ein wenig besser verstehen. Habt ihr noch weitere Fragen? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar!

7 Comments
Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. 8 Monaten ago

    Super Beitrag, vielen Dank für den Tipp! <3
    Liebe Grüße, Sandra / https://shineoffashion.com

  2. 7 Monaten ago

    Liebe Anna,
    ich verwende im Alltag hauptsächlich Frosch Produkte und wusste nicht einmal, dass diese Marke so nachhaltig ist. Wirklich tolle Fakten, die du zusammengefasst hast. Und auch toll fand ich, dass du über die Siegelhandhabung bei Reinigungsmitteln geschrieben hast. Solche Fakten sind wirklich interessant! Werde also nun auch auf Weiteres Frosch verwenden.

    Liebe Grüße,
    Lea von Blumenpoesie

  3. 6 Monaten ago

    Der Artikel hat mich in einem gewissen Maß neu aufgeklärt. Großes Kino!
    Danke dir,
    Liebe Grüße
    Franzi von powder brows

  4. 6 Monaten ago

    Ein spannender & informativer Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Susi von http://www.whitelilystyle.de

  5. 6 Monaten ago

    Habe mir diesbezüglich überhaupt noch keine Gedanken gemacht. Finde ich mega toll, dass mal jemand solche Themen anspricht.
    Liebe Grüße
    Tina von Wimpernverlängerung Salzburg

  6. 5 Monaten ago

    Ein wunderbarer Beitrag. Mein Spüli ist auch von Frosch und ich bin damit sehr zufrieden :)

  7. […] ihr von meinem letzten Blogpost bereits wisst, verwende ich im Haushalt größtenteils Frosch Produkte. Ich finde, dass die […]