Menu & Search
Vorsätze: 18 Dinge, die ich 2018 vorhabe

Vorsätze: 18 Dinge, die ich 2018 vorhabe

Photos by marxosommer

Ein bisschen spät für einen Blogpost über meine Vorsätze und Pläne im Jahr 2018? Lange habe ich mich jetzt schon nicht mehr gemeldet. Ich war viel unterwegs, wie ihr wahrscheinlich bereits auf Instagram gesehen habt. In den Emiraten, in Marokko, in Südafrika & jetzt für ein paar Stunden wieder in Wien. Ich fliege nämlich nach nicht mal 24 Stunden „Stopover“ in Wien gleich wieder nach New York – für fast drei Monate!

Mein Koffer ist diesmal nicht ausschließlich voll mit Kleidung. Ich habe nämlich (no joke) 6 Bücher mit im Gepäck! Das hat etwas mit meinen Vorsätzen für das Jahr 2018 zu tun, von denen ich euch heute (etwas verspätet – aber besser zu spät als nie, oder?) erzählen möchte.

annalaurakummer, reise, travel, blogger, austria, cape town, marxosommer, sunset, 2018 annalaurakummer, reise, travel, blogger, austria, cape town, marxosommer, sunset, 2018

18 Dinge, die ich 2018 vorhabe – meine Vorsätze und Pläne
  • 10-15 Bücher lesen
  • 30 Filme schauen, die ich noch nie gesehen habe
  • eine Woche Digital Detox – keine Arbeit, kein Smartphone
  • 100 Headspace Meditations-Sessions bis Ende 2018 machen
  • Südafrika bereisen – gemeinsam mit meinem besten Freund Marco
  • Zwei Wochen in Griechenland herumreisen – unter anderem eine Woche Yacht Week in Rhodos!
  • Marokko & Dubai Reise mit meiner Mama
  • meinen Blog neu designen
  • mein SPD überwinden und endlich schöne Haut haben
  • einige Wochen/Monate in New York leben
  • endlich kurze Städtetrips nach Barcelona, Prag, Budapest, Stockholm und/oder Kopenhagen
  • zum ersten Mal (!!!) nach Frankreich fliegen
  • viele Konzerte besuchen (SZA, Tyler, the Creator, Kendrick Lamar)
  • den Segelschein machen
  • eventuell Gastbeiträge auf meinem Blog veröffentlichen (Beiträge von ausgewählten Lesern, Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, Blogposts von meiner Mutter)
  • Cuba & Mexico bereisen
  • mein Englisch verbessern (Wortschatz erweitern)
  • Eure Kommentare und Nachrichten beantworten – oder zumindest so viele wie möglich!
Reisen im ersten Halbjahr

2018 wird ein verrücktes Jahr und ich freue mich sehr, dass ihr dabei seid. Ich war eigentlich ab 17.1. nicht mehr wirklich in Wien (bis auf ein paar wenige Tage zwischen den Reisen) und das wird sich in den kommenden Monaten auch nicht ändern. Ich war mit meiner Mutter in Dubai und gleich anschließend in Marrakech. Marrakech stand schon sehr lange auf meiner Liste und war wirklich sehr interessant! Mia hat mir empfohlen, eine private Marokko Tour zu buchen, um nicht nur Marrakech, sondern auch die Gebiete um die Stadt erkunden zu können.

Anschließend ging es nach Südafrika. Diese Reise bereitete mir seit ich sie gebucht hatte Sorgen. Das Trinkwasser in Südafrika ist knapp und die Situation angespannt. Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen, das Land in diesem Zustand zu besuchen und dort “Strandurlaub” zu machen, während die Locals mit der Wasserknappheit zu kämpfen haben. Ich habe aufgrund dessen meinen Rückflug vorverschoben und die vierwöchige Reise auf zwei Wochen gekürzt. Leider!

Mitte Februar – also jetzt!!! – geht es für mich schnellstmöglich zu meinem Freund nach New York, den ich schon 5 Wochen nicht gesehen habe – die Vorfreude ist groß! Dort werde ich aber ganz normal leben & arbeiten. New York ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Amerika-Reisen (obviously), weshalb ich Reisen nach Bermuda, Mexico, Kuba, Miami und eventuell Kanada plane. Allerdings bezweifle ich, dass sich (budgettechnisch und zeitlich) alle Destinationen ausgehen werden!

Im Mai geht’s dann wieder zurück nach Wien – endlich wieder (halbwegs) Sommerstimmung! Zu meinem Geburtstag möchte ich eventuell gerne in Frankreich oder Kolumbien sein – dort war ich nämlich noch nie! Anschließend geht’s wieder nach New York!

Reisen im zweiten Halbjahr

Im Juli, August und September stehen ein paar coole Reisen an, die schon ziemlich fix sind. Ich werde mit meiner Familie eine Hausboot-Tour in Amsterdam machen, zwei Wochen in Griechenland verschiedene Inseln erkunden (eine Woche davon verbringe ich auf der Yacht Week) und eventuell am Weg nach New York im September einen 10-tägigen Zwischenstopp in Island einlegen. Auch eine Destination, die schon sehr lange auf meiner Liste steht.

Wie es anschließend weitergehen wird, weiß ich noch nicht. Aber eines ist klar: Weihnachten wird 2018 im Warmen gefeiert!

Filmbanause? Bald nicht mehr!

Wohl einer der wichtigsten Vorsätze auf meiner Liste: Filme schauen! Im November & Dezember 2017 hatten meine Tage kein richtiges Ende. Ich habe gearbeitet, war ein bisschen auf Social Media unterwegs & plötzlich war es schon nach Mitternacht & ich habe das Licht abgedreht. Das will ich ändern: Ab jetzt (ich nehm’s mir zumindest mal vor…) wird um spätestens 20 Uhr der Laptop zugeklappt und ich werde mich dazu zwingen, Filme und Serien zu schauen.

Ich war noch nie eingroßer Film-Fan, merke aber immer mehr, dass ich wirklich daran arbeiten sollte. Noch nie ist mir eine Person meines Alters über den Weg gelaufen, die weniger Filme kennt als ich. Ich habe so gut wie keinen Klassiker gesehen, Harry Potter kenne ich nur von Erzählungen und jedesmal, wenn jemand von “Matrix” spricht, schaue ich peinlich berührt in die Luft. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich bin der größte Filmbanause, den man sich nur vorstellen kann. Aber ich arbeite daran! Bald veröffentliche ich eine Liste mit Filmen, die ich abarbeiten werde & ihr könnt sie euch auch ausdrucken und gemeinsam mit mir an eurem Filmwissen arbeiten! Wie klingt das?

Erzählt mir bitte von euren Vorsätzen und Plänen! Über Filmtipps freue ich mich auch sehr!

annalaurakummer, reise, travel, blogger, austria, cape town, marxosommer, sunset, 2018

 

0 Comments
Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.