Menu & Search
TRAVEL GUIDE: Koh Lanta

TRAVEL GUIDE: Koh Lanta

Über 3 Wochen haben wir auf der thailändischen Insel Koh Lanta verbracht. Der Hauptgrund, weshalb wir unseren Aufenthalt von 7 Tagen auf 3 Wochen verlängert haben, ist die Adoption meiner Hündin Ellie. Die Verlängerung hat mich aber keineswegs gestört – im Gegenteil! Wir hatten eine tolle Zeit in Koh Lanta, denn es ist die perfekte Insel für all jene, die sich nach einer Mischung aus produktivem Arbeiten und Inselleben sehnen. Die zwei Wörter passen nicht zusammen? Dank Kohub lassen sich Vergnügen und Arbeit sehr gut vereinen. Der Coworking Space war unsere tägliche Anlaufstelle, um wieder “zurück ins Arbeitsleben” zu finden. Abseits davon haben wir gerne Yoga gemacht, relativ gut gegessen, täglich mit Hunden gekuschelt, Freunde getroffen, viele traumhafte Sonnenuntergänge miterlebt und die Insel sowie Inseln in der Umgebung erkundet.

Anreise

Wie kommen wir überhaupt am besten nach Koh Lanta? Das haben wir uns bei der Planung unserer Reise gefragt. Hier die Antwort: Mit dem Flugzeug von Bangkok nach Krabi, anschließend entweder mit Taxi (über Autofähre), Fähre (nicht empfehlenswert weil sehr langsam) oder Taxi + Speedboot nach Koh Lanta. Ich kann euch ersteres sehr empfehlen – das war für uns am einfachsten. Unbedingt die Zeiten (Ankunft und Abreise in Krabi) mit den Zeitplänen der Taxis oder Fähren vergleichen und entsprechend buchen!

Unterkunft

Zu allererst haben wir im Hotel Sri Lanka übernachtet. Wir wollten uns für Weihnachten etwas schönes gönnen, waren aber leider angesichts der hohen Preise sehr enttäuscht: Die Zimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen, es wimmelte nur so von Ameisen, der Service war schlecht, das Wasser nicht richtig warm und als Krönung hat man für die Weihnachtsgala einen Elefanten zum Hotel gebracht.

Viel besser hat uns Fisherman’s Cottage gefallen: Ein paar Bungalows am Klong Khong beach, geführt von unglaublich lieben Thailändern, die uns wie ihre eigene Familie behandelt haben. Von “Good morning Scott and Anna, how are you today? Did you sleep well?” Am Morgen bis hin zu “come on, drink a shot with me” am Abend – wir waren in kürzester Zeit gut mit ihnen befreundet. Was ich allerdings als kleine Vorwarnung ankündigen möchte: Die Zimmer sind sehr offen (quasi “open air”) und das Badezimmer (inkl. kalter Dusche) befindet sich im Freien. Man darf also – wie so oft in Asien – keine Angst vor Tierchen haben!

Wer eher nördlich in einem sehr sauberen Hotel übernachten möchte, könnte sich ins Zea Lonta Hotel einbuchen. Zur Regeneration (und für eine warme Dusche und ein bequemes Bett) haben wir uns da mal für eine Nacht ein Zimmer gebucht. Wer mehr Budget hat, kann im Süden das Pimalai ausprobieren. Angeblich ein fantastisches Hotel! Für all jene, die sich so wie ich einen Vierbeiner zulegen wollen: Übernachtet am besten bei Time for Lime. Dort sind Haustiere nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht!

Ausflüge und Aktivitäten in Koh Lanta
  • Coworking feeling und Community findet man im Coworking space Kohub
  • Tagesausflug + Schnorcheln in Koh Rok
  • Tauchen in Koh Ha
  • Bakantiang Beach im Süden
  • Zum Khlong Chak Wasserfall wandern
  • Mu Ko National Park (haben wir nicht gemacht)
  • Hunde und Katzen besuchen und/oder als Volunteer bei Lanta Animal Welfare arbeiten
  • Kochkurs bei Time for Lime
  • Yoga bei Lanta Yoga (Mo, Mi und Fr)

Restaurants
  • Kaya Vegan: Ein Frühstückslokal, das ich auf Grund des unglaublich langsamen Services leider nicht wirklich empfehlen möchte. Allerdings gibt es dort eine große Auswahl an veganen Speisen und ein tolles Frühstücksmenü.
  • Veggy Vegan: Leider gibt‘s dort nur Brot aus Aktivkohle, wovon ich aufgrund der Detoxing Wirkung kein Fan bin (schwämmt nämlich nicht nur Giftstoffe, sondern auch Nährstoffe aus). Trotzdem ist es ein super veganes/vegetarisches Restaurant mit leckeren Sandwiches und Salaten.
  • Loro Loco: Deutsch/Thailändischer Besitzer und Koch, der hammermäßige Pizza zaubert. Es gibt sowohl Fleisch, als auch vegetarische oder vegane Speisen am Menü. Ich empfehle: Jackfruit Pizza + Falafel Plate!
  • Time For Lime: Es gehört zu Lanta Animal Welfare, weshalb ein Großteil der Einnahmen an das Tierheim gespendet werden. Neben (angeblich tollen) Kochkursen, kann man dort auch sehr gut essen gehen. Die Cocktails sind auch fantastisch! So funktioniert das Dinner: um 350 Baht bekommt man das Tagesmenü – drei Speisen, die auf einem großen Teller serviert werden. Sowohl als “Allesesser”, als auch als Veganer ist man hier gut aufgehoben. Unbedingt den Lemongrass Cocktail ausprobieren!
  • Baja Taco: Super leckere Tacos “in the middle of nowhere”. Die Fahrt von der Westküste der Insel zu Baja auf der Ostküste ist ein tolles Abenteuer und ein schöner 40-minütiger Ausflug! Im Restaurant angekommen, laden die Hängematten zum Verweilen ein. (Ich bin sogar eingeschlafen und war etwas länger dort als geplant…)
  • Three Sisters: Sehr oft empfohlen, eine große Auswahl an Thai Speisen und tatsächlich auch meine Lieblingsspeise: Kao Sok. Allerdings ging es uns nach dem Essen leider nicht gut. Eventuell ein Einzelfall, aber möchte ich dennoch nicht unerwähnt lassen.
  • Drunken Sailor: Tolles Restaurant mit veganen Optionen im Süden der Insel. Lässt sich ideal mit einem Besuch des Bakantiang Strands verbinden.
  • Kitty City bei Lanta Animal Welfare: Der vegane Muffin ist so lecker! Schaut vorbei, streichelt ein paar Katzen und schaut, dass diese euch den Muffin nicht wegschnappen!
  • Fruit Tree Lodge: Fruit Tree Lodge gehört zu Lanta Yoga und hat ein super tolles Frühstücksmenü und viele Power Balls und Kuchen. Yay!
  • Peak Cafe: Das Café ist immer voll – es ist einer der beliebtesten Breakfast Spots in Koh Lanta. Ich empfehle: Vegan Omlette + Tumeric Latte!
  • Pure: Dieses Frühstückslokal erinnert mich sehr an Bali – Smoothie Bowls, Super Foods, Avocados… wer Lust darauf hat, ist bei Pure sicherlich sehr gut aufgehoben! Die Besitzerin ist übrigens aus Deutschland.

Wer abends gute Unterhaltung sucht, ist angeblich in der Why Not? Bar gut aufgehoben. Wir sind nicht so die “Ausgeher” und haben stattdessen einmal bei der Quiz Night im Irish Pub mitgemacht. Wann diese stattfindet, könnt ihr hier herausfinden.

2 Comments
Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. 2 Wochen ago

    Mal wieder ein toller Reisebericht mit fantastischen Fotos, liebe Anna! Leider bin ich absolut kein Fan von kleinen Tierchen und könnte mich da absolut nicht entspannen, daher würde ich wohl die beiden letzteren Hotels auswählen, sollte ich mal eine Reise nach Koh Lanta unternehmen.
    Liebe Grüße
    Ruth

  2. 1 Woche ago

    Wow, die bilder sind der absolute Hammer! <3 Toller Guide liebe Anna! Danke sehr für die vielen Tipps. Ich hoffe, du hast deine Zeit in Asien genossen.
    Liebe Grüße, Sandra